Wie ein Phönix aus der Asche

AEGEE-Dresden ist wieder da!

Mitte März war es soweit: Der AEGEE-Dresden e.V. wurde vom Studentenrat der TU Dresden als offizielle Hochschulgruppe anerkannt. Keine drei Wochen später war der AEGEE-Dresden e.V. dann schon als offizieller contact bei AEGEE-Europe gelistet.

Damit ist AEGEE-Dresden fast wieder da! Wieso fast? Bis der Name AEGEE offiziell genutzt werden darf, müssen noch einige Kriterien erfüllt werden. Diese stammen von AEGEE-Europe und müssen von allen derzeit über 200 AEGEE-Antennen in Europa gleichermaßen erfüllt werden, um wenigstens als sogenannte Contact Antenna anerkannt zu werden. Der Plan in Dresden ist, bis zur nächsten europäischen Vollversammlung, der AGORA in Cagliari Ende Oktober, alle diese Kriterien zu erfüllen.

Weitere Infos in der AEGEE Golden Times: Dresden Is Finally Back On the AEGEE Map!

Tags: