Das Buddy-Programm ist gut gestartet

Das Buddy-Programm ist dieses Semester gut gestartet. Auch dank der Unterstützung der TU Dresden nehmen schon insgesamt 280 Studierende am Programm teil, obwohl das Semester offiziell erst in ein paar Tagen startet.

Und: Das erste große Buddy-Treffen war großartig.

Nachdem AEGEE-Dresden in den vergangenen Wochen die Kontakte zwischen den Buddys hergestellt hat, d.h. die lokalen mit den internationalen Studenten zusammengebracht hat, sind deutlich über hundert einzelne Buddy-Partnerschaften schon gestartet. Um die einzelnen Buddy-Pärchen auch miteinander bekannt zu machen und das Kontaktherstellen der internationalen Studierenden untereinander zu erleichtern, haben wir ein Buddy-Treffen im größeren Maßstab organisiert. Dieses fand direkt bei einem der Internationals, Sebastiano, statt. Vielen Dank an dich fürs Bereitstellen von so viel Platz für so viele Menschen!

Kudos to Sebastiano

Kudos to Sebastiano (left-most)

Während dieses Treffens haben wir viele sehr positive Rückmeldungen zum Buddy Program erhalten: Die spanische Studenten erzählte, wie sehr sie sich darüber gefreut hat, von ihrem Buddy direkt am Flughafen abgeholt worden zu sein und nicht selbst den Weg bis nach Dresden finden musste. Ein italienischer Studierender berichete glücklich darüber, dass er ein paar Tage bei seinem Buddy unterkommen konnte, da er das Problem hatte, dass seine neue Wohnung kurzfristig ein paar Tage später als geplant zur Verfügung stand. Eine ungarische Studentin fand gut, dass ihr Buddy direkt bei der Übernahme ihres Wohnheimzimmers dabei war und ihr selbstverständliche beim Eröffnen eines deutschen Bankkontos half – sie selbst hatte nämlich erstaunt feststellen müssen, dass in der Bank gegenüber niemand Englisch sprach…

Tags:  ,